Dating Tipps für Herren – aus der Damenwelt

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was in den Köpfen der Frauen so vor sich geht? Nein? Glauben wir Ihnen nicht! Und wer könnte Ihnen, liebe Herren, denn bessere Dating Tipps geben als weibliche Singles?

Wir haben Singlebörsen-Nutzerinnen eingeladen, aus dem Nähkästchen zu plaudern. Einige Gedanken unserer Interview-Partnerinnen zum Thema Dating haben wir hier für Sie zusammen getragen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Reflektieren und dem Sammeln von Inspirationen!

Inga, 29: „Gelassenheit weckt Sympathien!“

Nein, danke: „Wenn er mir seine Absichten zu eindeutig zeigt – egal, welche es sind! Ich möchte immerhin als Mensch wahrgenommen werden und nicht als Mittel zu irgendeinem Zweck. Und sobald ich bemerke, dass das Gespräch zu zwanghaft in eine bestimmte Richtung geht – zum Beispiel wenn er dauernd erwähnt warum er sich eine Familie wünscht – habe ich das Gefühl, dass es überhaupt nicht darum geht, mich als Person kennen zu lernen. Als ob ich wertlos für ihn werde, sobald ich ihm offen sage, dass ich andere Pläne für heute Nacht oder für die nächsten Jahre habe.“

Ja, bitte: „Ich stehe auf Selbstbewusstsein in Verbindung mit Gelassenheit. Einfach über Gott und die Welt quatschen, sich über das austauschen, was uns jeweils bewegt, ein bisschen was voneinander erzählen. Selbst wenn bei uns Beiden nicht die großen Gefühle einsetzen, kann es doch noch immer eine gute Freundschaft werden… die vielleicht sogar länger hält als die nächste Liaison! Ich habe den ElitePartner Gutschein in Anspruch genommen, um interessante Menschen kennen zu lernen. Online Dating ist für mich nicht nur Seifenopern-Romantik, sondern eben auch eine gute Gelegenheit, spannenden Persönlichkeiten zu begegnen und mich mit ihnen auszutauschen. Meiner Erfahrung nach sind wirklich selbstbewusste Männer nie verzweifelt auf der Suche nach der nächstbesten Partnerin. Statt dessen gehen sie mit offenen Augen durch die Welt.

 

Anja, 44: „Romantik liegt im Detail!“

Nein, danke: „Notorisches SMS-Tippen, das Abrufen der Aktienkurse zwischen den Drinks, sogar zwanzig Minuten lange Telefonate während des Dates – alles schon erlebt. Wer sich so verhält, hat mir alles über sich verraten. Ich will das Gefühl haben, dass er sich Zeit nimmt, um mich kennen zu lernen. Wer nur so nebenbei an Verabredungen teilnimmt, wird auch nur so nebenbei eine Beziehung führen, oder?“

Ja, bitte: „Ich bin eine Romantikerin! Es muss ja nicht gleich ein Blumenstrauß bei der ersten Verabredung sein. Ich achte eher auf kleine Gesten: Lässt er mich den Platz im Restaurant wählen? Macht er niveauvolle Komplimente? Geht aus ihnen hervor, dass er sich wirklich mit mir beschäftigt, oder klingen sie eher auswendig gelernt? Wenn wir eine Zeitlang auf einer Terrasse sitzen und ich abends zu frösteln beginne – bekommt er das mit? Fragt er mich, ob ich mich wohl in diesem Laden fühle, ob das Essen mir gut geschmeckt hat?  Das sind so die kleinen Details, die darüber entscheiden, ob ich einen Mann öfter wieder treffen will.“

Die beste Singlebörse

Lina, 37: „Geiz ist ungeil!“

Nein, danke: „Ich bin nun wirklich nicht die Sorte Frau, die sofort ins Fünf-Sterne-Restaurant zum Dinner eingeladen werden muss. Selbst wenn ich kein gutes Einkommen hätte: ich bin nicht auf einen Gönner angewiesen! Aber das Ausgeben eines Drinks als eine liebe Geste gehört für mich schon irgendwie dazu. Sobald ein Mann aber anfängt, zu betonen, dass er das Einladen für unnötig hält, werde ich stutzig. Ein Mal hatte ich ein Date mit einem Mann – da erzählt er mir plötzlich, dass wir jetzt nicht gemeinsam hier wären, wenn er nicht dank eines Gutscheines PARSHIP kostenlos nutzen könnte! Von 7 PARSHIP Dates war er aber der einzige absolut unsympathische Mann.“

Ja, bitte: „Wenn er Stil beweist – bei der Kleidung, bei der Wortwahl, bei den Gesprächsthemen oder der Wahl des Ortes! Mit Stil meine ich eine Art, auf den Anderen – also mich – einzugehen und dabei dennoch man selbst zu bleiben. Die eigenen Vorzüge in Szene setzen können, ohne sich an ihnen festzubeißen. Solche Männer bleiben bei mir im Gedächtnis und im Herzen!“

 

Jessica, 25: „Herzlichkeit und Ehrlichkeit gehören von Anfang an zum Flirt!“
Nein, danke: „Hochstapler kann ich gar nicht gebrauchen. Diese Männer, die einem ihre Errungenschaften und Vorzüge mehr oder weniger offensichtlich aufzählen, als wären sie bei einem Casting! Ich weiß gar nicht, was schlimmer ist: diese Typen, die im „Mein Haus – Mein Boot – Mein Auto“-Stil aus dem Prahlen gar nicht herauskommen, oder diese dezent Überheblichen mit ihren „Also ich…. Also bei mir… Na ich zumindest…“ – Antworten auf alles, was man ihnen erzählt. Da weiß ich nie, ob sie sich darin üben, subtil bei ihrer Selbstbeweihräucherung zu bleiben oder ob es ihnen gar nicht auffällt, wie arrogant das wirkt.“

Ja, bitte: „Bei einem ersten Date wünsche ich mir echte Gespräche, einen Austausch über Ziele, Wünsche, die eigene Vergangenheit – oder auch Kunst, Musik, Reiseziele, Erlebnisse… eben alles, was einen auch in Zukunft verbinden könnte. Man muss sich ja nicht gleich im übertragenen Sinne „nackig“ machen, aber etwas über sein Innerstes will ich schon erfahren, sonst kann ja auch gar keine Verbundenheit entstehen. Darum betrachte ich die ElitePartner Kosten auch als eine sinnvolle Investition: Seit ich Premium Mitglied bin, habe ich deutlich mehr Männer mit ernsten Beziehungsabsichten kennen gelernt als in den 2 Single-Jahren davor.“

 

Patricia, 36: „Mit einem fröhlichen Mann unternehme ich alles gern!“

Nein, danke: „Wenn überdurchschnittlich viele Sätze mit dem Wort „Ich“ beginnen, schrillen bei mir die Alarmglocken. Von sich selbst besessene Menschen sind als Gesprächspartner schon abstoßend – und offen gesagt frage ich mich dann immer, ob sie im Bett genau so fixiert auf alles sind, was mit ihrem Ego zu tun hat. Herausfinden werde ich das aber nicht!

Was mich ebenfalls dazu bringt, Nummern zu löschen, ist Weichheulerei. Das ist mein geheimes eigenes Wort für Menschen ohne Rückgrat, die ihre Opferrolle ausspielen und die Schuld immer bei Anderen zu suchen scheinen. Ob sie erst mit dem Dauermeckern angefangen haben und sich danach aufgegeben haben? Oder umgekehrt?“

Ja, bitte: „Ich mag Männer, die mich zum Lachen bringen! Klar, Humor ist etwas sehr Individuelles, aber man sammelt bei mir Pluspunkte, wenn man es einfach nur versucht. Alle meine bisherigen Partner waren lebenslustige Frohnaturen, und alle nächsten werden es auch sein. Und wer über sich selbst nicht lachen kann, ist eh in der falschen Welt bei mir.“

 

 

 

 

Benachrichtigungen erhalten

Garantiert kein Spam.

I agree to have my personal information transfered to AWeber ( more information )